Startseite Technische Informationen Ausgleichs- und Thermoleitungen 2. Kennzeichnung der Thermo- und Ausgleichsleitungen

Technische Informationen

2. Kennzeichnung der Thermo- und Ausgleichsleitungen

Kennzeichnung der Thermo- und Ausgleichsleitungen

Die Kodierung der Thermo- und Ausgleichsleitungen ist in der DIN EN 60584-3 genormt. Die Normung trägt dazu bei, die Gefahr einer Verwechslung und Verpolung einzuschränken. Die maximale Einsatztemperatur wird auch durch den Isolationswerkstoff bestimmt, daher sind immer die Datenblätter zu beachten.

Isolationswerkstoff Max. Temperatur
PVC 105°C
TPE-0 130°C
ECTFE 135°C
ETFE 155°C
Silikon 180°C
FEP 205°C
MFA 235°C
PFA 260°C
E-Glasseide 400°C
R-Glasseide 700°C
Silica 1000°C
Nextel 1200°C

Tab. Temperaturbeständigkeit unterschiedlicher Isolationswerkstoffe von Ausgleichs- und Thermoleitungen